“Rock am Ring-Feeling das ganze Jahr über“. Davon träumte eine taffe Dame aus der mittelhessischen Region und begab sich auf die Suche nach den passenden Musikern, die ihren Musikgeschmack in die Welt tragen sollten. Fündig wurde sie in Chris, Lippi, Bo, Max und Harley. Prämisse war für sie jedoch, dass sie das Zepter in der Hand behält und so wurde auch sehr schnell der Name „Compass of Mrs. Who“ geboren. Ihre Jungs können diverse Auftritte nachweisen, bei denen sie den rockigen Alternative-Musikgeschmack der Mrs. zum Besten gaben. Durch Songs von unter anderem  Three Doors Down, Beatsteaks, Pearl Jam und Kraftklub spielten sich die Fünf mit Ihrer offenen und lässigen Art in die Herzen und Ohren ihres Publikums. Mit Rage Against The Machine, Papa Roach oder Rise Against bringen sie die Stimmung bei den Konzerten zum Kochen. Besondere Höhepunkte der Shows sind die eingestreuten Eigenkreationen von COMW, die ohne Weiteres den Hits der zuvor genannten Bands standhalten können.